Montag, 12. Juni 2017

Die europäische Zentralbank

Der aktuelle Präsident der EZB ist Mario Draghi, der Vizepräsident ist Vítor Constâncio. 

Aufgaben der EZB

  • führt Bankgeschäfte mit Banken und Nichtbanken im privaten und öffentlichen Bereich
  • Notenbank der EU
  • Festlegung der Geldpolitk
  • Versorgt die Wirtschaft mit Geld ( Nur die EZB darf Euronoten machen )
  • Ausführung der Geldpolitik
  • Währungsreserven der Mitglieder verwalten
  • Zahlungsverkehr in der Gemeinschaft organisieren
  • Hüterin der Währung ( Sorgt für die Stabilität des Geldwertes ) 
  • Bank des Staates ( ist die Bank der Bundesrepublik, so wie wir bei der VR Bank, Sparkasse, Commerzbank oder so sind )
  • Bank der Banken ( Gibt den Banken Kredite - siehe Clearing, siehe Geldschöpfung
  • Trägerin des Auslandszahlungsverkehrs ( Deutschland ist stark auf den Export konzentriert, darum übernimmt die EZB die wichtige Aufgabe den Zahlungsverkehr mit dem Ausland zu tragen ) 


Bei den Entscheidungen beruft sich die EZB auf

  • das aktuelle Preisniveau
  • Kurse von Yen und Dollar
  • die aktuelle Konjunkturlage
  • die Lage auf den Finanzmärkten 

Clearing 

Die privaten Banken verschulden sich bei EZB, die EZB bestimmt dabei wie viel Mittel sie zur Refinanzierung der Banken zur Verfügung stellt.  Im Giro Ring der Banken wird der Zahlungsverkehr ohne die Zentralbank abgewickelt. Dies wird als Clearing bezeichnet und im Euroraum über das TARGET System abgewickelt. ( siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Clearing)

Stellung der EZB in Europa

Die EZB ist frei von allen nationalen Einflüssen
die Regierungen der Länder haben kein Recht auf Kredite durch die EZB, kein Vetorecht bei geldpolitischen Beschlüssen, keine Weisungsrechte.

Die Unabhängigkeit der EZB ist ein wichtiges Instrument und darum auch gesetzlich verankert. Sie hat

  • Weisungsunabhängigkeit Darf keine Weisung von Regierungen oder anderen öffentlichen Organen in Empfang nehmen
  • Finanzielle Unabhängigkeit Keine Vergabe von Krediten an Regierungen oder öffentliche Haushalte
  • Personelle Unabhängigkeit  Die Mitglieder des EZB Rates können nur in besonderen Fällen aus dem Amt genommen werden 
  • Funktionelle Unabhängigkeit die Hauptaufgabe der EZB ist die Geldwertstabilität in zweiter Linie soll sie auf die Wirtschaftspolitischen Belange Rücksicht nehmen 

aber auch

  • Rechenschaftsverpflichtung Muss Jahresbericht beim EU Parlament einreichen. Hier kann man sich die aktuellen Jahresberichte ansehen. https://www.ecb.europa.eu/pub/annual/html/index.en.html



Aufbau der EZB

Die EZB besteht aus mehreren zentralen Organen ( vergleiche Prüfung der Wirtschaftsfachwirte, wirtschaftsbezogene Qualifikationen S. 77 und 76 )

Der Rat der europäischen Zentralbank ist das oberste Organ. Der Präsident, der Vizepräsident und die weiteren Minister werden von den Präsidenten der nationalen Zentralbanken ergänzt.

Das Direktorium 
ist die Exekutive der EZB und besteht aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und den vier weiteren Mitgliedern des Direktoriums. Zu ihren Aufgaben gehören die Leitung und Verwaltung der EZB und die Durchführung der Beschlüsse der EZB. Das Direktorium erteilt den Nationalbanken Weisungen

Ernennung des Direktoriums erfolgt, indem der ECOFIN-Rat das Direktorium empfielt. Dieses wird dann von den Regierungen ernannt.

Der erweiterte EZB Rat ist für alle EU Staaten, die noch in in der Währungsunion angekommen sind. Diese besteht aus den Präsidenten der nationalen Zentralbanken der Nichtteilnehmerländern und dem EZB Rat. Dieser erweiterte Rat hat die Aufgabe zu prüfen, ob die Kandidaten die Konvergenzkriterien erfüllen. Sie ist auch das Verbindungselement der Währungsunion mit EWS II und hat nur eine beratende Funktion. Sie darf keine geldpolitischen Entscheidungen fällen.


Quellen


  1. Volkswirtschaftslehre II 0416A03 Dipl.-Volkswirt Matthias Natschinski überarbeitet von Klaus Krampe
  2. Dahl, Volkswirtschafslehre http://amzn.to/2dzee7a
  3. https://www.ecb.europa.eu
  4. Bildquelle Pixabay

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen